Neben unseren Hausmarken Schneider Erde, Edmahum und Terra Flora bieten wir eine große Auswahl an losen Erden, Substraten und Rohstoffen an. Beispielsweise gehören Baumgruben-, Dachgarten- und Moorbeetsubstrate, sowie Rindenmulche, Fallschutz und Lava mit zu unserem Sortiment.

Mit my-ER.DE bieten wir jedem Kunden die Möglichkeit, ein individuelles Produkt zu erstellen.

Bei my-ER.DE können Sie für Ihren Zweck die passende Erde kreieren.

Wir bieten Ihnen für Ihre außergewöhnliche Pflanze den besten Nährboden. Probieren Sie es doch einfach selbst aus.

Unter Rindenmulch versteht man die zerkleinerte und unfermentierte Baumrinde. Handelsüblich ist entweder die reine Baumrinde oder Mulch, der schon mit bestimmten Substraten versehen wurde, was die Handhabung im Garten noch weiter erleichtert. Rindenmulch kann nach bestimmten Baumrinden sortiert sein, ist meist aber ein Gemisch der verschiedenen Rinden, da der Mulch während der Holzverarbeitung anfällt. Eingesetzt wird Rindenmulch entweder bei der Gartenarbeit oder in der Terraristik als Bodensubstrat.

Wozu wird Rindenmulch verwendet?

Rindenmulch wird zumeist als Bodenabdeckung eingesetzt. Der Mulch verhindert, dass Sonnenlicht zum Erdboden durchdringt, ebenso wie die Sauerstoffzufuhr reduziert wird. Dadurch wachsen weniger unerwünschte Beikräuter. Gleichzeitig vermehren sich Kleinstlebewesen hervorragend und sorgen für eine Auflockerung des Bodens. Aus diesem Grund, und weil der Boden unter dem Mulch länger feucht bleibt, eignet er sich hervorragend für die Bereiche im Garten und auf dem Gelände, an die man schlecht herankommt.

Was ist bei der Verwendung von Rindenmulch zu beachten?

Während Blumen- und Gemüsebeete Rindenmulch gar nicht mögen, ist er besonders geeignet, um unter Lebensbaumhecken und Tannen ausgestreut zu werden. Des Weiteren mögen die meisten Sträucher auch eine Schicht Rindenmulch unter sich. Um zu verhindern, dass der Rindenmulch dem Boden zuviel Stickstoff entzieht, sollten dem Mulch idealerweise Hornspäne beigemischt werden. Doch auch andere Substrate können untergemischt werden. Oft wird der Rindenmulch schon in entsprechenden Mischungen angeboten. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass der Rindenmulch auch tatsächlich aus Rinde und nicht aus irgendwelchen Pflanzenresten besteht. Darüber hinaus sollte er selbstverständlich auch cadmiumfrei sein, damit Ihr Garten ideal gepflegt wird.